Ankauf weiterer 2er MFH kurz vor Jahreswechsel

In der letzten November- bzw. in der ersten Dezemberwoche war es jeweils soweit. Vor Jahreswechsel wurden noch zwei größere Projekte verbrieft. In beiden Fällen war unsere GmbH, die ich mit einem Geschäftspartner und Bauunternehmer betreibe, der Käufer. Und damit unser zweites und drittes Projekt nach der Liegenschaft südlich von Leipzig.

 

1) MFH in Ergolding

 

Bei dem ersten Ankauf handelt es sich um ein 2-Familienhaus im Markt Ergolding, wenige Meter von der Stadtgrenze zu Landshut entfernt.

 

Das Haus selbst hat im EG sowie im 1. OG jeweils eine Wohnung mit ca. 65 Quadratmetern, das Dach bietet noch eine Ausbaureserve mit > 50 Quadratmetern Nettowohnfläche.

 

Obwohl das Haus aus 1955 - und damit einfach alt - ist, so ist es doch in einem penibelst gepflegten Zustand. Zudem wurden vor ca. 10 Jahren Heizung und Fassadendämmung gemacht, vor ca. 15 Jahren das komplette Dach. Der Keller ist und war jederzeit trocken. Dazu gehören aktuell noch zwei Garagen und eine Hobbywerkstatt.

Neben der Ausbaureserve im Dach (und in / über den Garagen - laut Bebauungsplan sind sogar vier Wohneinheiten möglich) bietet aber das ca. 1.150 Quadratmeter große Grundstück einen entscheidenden Mehrwert:

 

Den Neubau von einem Doppelhaus (bzw. zwei Doppelhaushälften) nebst zugehörigen Garagen. Was den Neubau angeht, liefert natürlich mein Geschäftspartner die entsprechende Expertise, ich selbst würde mich kalkulatorisch alleine nicht an die Materie Neubau wagen.

 

U.u. können auf / mit dem Grundstück auch noch ein paar andere Gedankenspiele realisiert werden, das wird sich aber über den Winter mit der genaueren Projektierung zeigen. Insbesondere verlässliche Baufirmen für diverse Gewerke zu finden ist, wie fast überall, wo der Markt nach oben geht, eine echte Herausforderung.

 

2) MFH in Landshut

 

Bei dem zweiten Ankauf handelt es sich ebenfalls um ein Mehrfamilienhaus, dieses Mal direkt in Landshut.

 

Das Haus ist Baujahr 1948 und weist daher ebenfalls ein betagtes Alter auf. Im Jahre 1970 wurde das erste Obergeschoss ebenfalls zu Wohnraum ausgebaut, zudem wurden im Jahre 2003 weitere Renovierungs- / Sanierungsarbeiten ausgeführt (Böden, Holzdecken, Türen, Türstöcke, Bäder, Toiletten, Elektrik, Wasserleitungen etc.).

 

Aktuell besteht es es ebenfalls aus zwei Wohnungen (EG: ca. 70 Quadratmeter, 1. OG: ca. 67 Quadratmeter) und bietet ebenfalls im Dachgeschoss noch weitere Reserven (für ca. 56 Quadratmeter Nettowohnfläche).

 

Ein interessanter Umstand ist der, dass die Immobilie (teilweise) erst vor wenigen Monaten von einem anderen Bauunternehmen aufgekauft worden war. Dieses hat für das Haus selbst aber keine Verwendung und möchte lediglich selbst hinter dem Haus neu bauen. Folglich wurde/wird das Grundstück geteilt und durch das Bauunternehmen werden noch fünf Stellplätze für unser Haus hergestellt, Zähler erneuert und verlegt, sowie ein Teil der Heizung erneuert.

 

Ausblick:

 

Beide Projekte wurden / werden mietfrei übergeben, wobei aber das MFH in Ergolding von uns noch komplett leer geräumt wird. Auch wird sich dann zeigen, ob wir etwas übersehen haben. Dies erachte ich aber als äußerst unwahrscheinlich, da sich der gepflegte Eindruck vom Keller bis unters Dach durchgezogen hat.

 

Insbesondere beim ersten Mehrfamilienhaus wird die Projektierung und Planung eine schöne Herausforderung werden. Aufgrund der starken Nachfrage nach Wohnraum hier in der Gegend ist eine Neuvermietung hingegen kein Problem. Voraussichtlich nach Jahreswechsel werden wir uns darum aktiv bemühen. Fraglich ist noch, ob wir bei dem Haus in Landshut ebenfalls gleich mit der Entwicklung (Aus- / Umbau Dachgeschoss) beginnen oder erst einmal das Projekt in Ergolding komplett ins Rollen bringen. Vor allem will das Projekt vor Leipzig ebenfalls weiter entwickelt werden...

 

Ich bin selbst gespannt :-)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Alexander Raue (Montag, 25 Dezember 2017 14:05)

    Hallo Christian,

    herzlichen Glückwunsch zu dem Deal. Freut mich zu sehen, wie es bei dir weiter geht. Obwohl mich deine Objekte in Leipzig mehr interessieren, da ich dort ebenfalls investiert bin ;-)

    Wie kommt es, dass du/ihr euch plötzlich mit Neubau beschäftigt? Sind Bestands-Immobilien nicht viel lukrativer? Oder ist es reine neugier, sowas auch mal probiert zu haben?

    Viele Grüsse,
    Alex

  • #2

    Christian - Admin (Donnerstag, 28 Dezember 2017 08:13)

    Servus Alex,

    vielen Dank für die Glückwünsche! Leipzig bleibt natürlich auch weiterhin im Fokus :-)

    Wir hatten nicht zwingend nach einer Neubaumöglichkeit gesucht. Haus und Grundstück haben unsere Aufmerksamkeit geweckt, jedch wäre das Projekt ohne die Neubaukomponente nicht rentabel gewesen. Und da mein Geschäftspartner seit vielen Jahren Bauunternehmer ist (und hier in der Umgebung schon etliche Häuser errichtet hat) erschien es uns sinnvoll, diese Kompetenz mit einzubeziehen. Und damit ist es dann auch - für hiesige Verhältnisse - lukrativ. Und mich freut es, dass ich wieder dazu lernen werde :-)

    Viele Grüße
    Christian

    PS: Tolle website!!!

  • #3

    Alexander Raue (Sonntag, 31 Dezember 2017 16:42)

    Danke für die Antwort! Dann wünsche ich euch viel Erfolg mit dem neuen Projekt und dir viel Spaß beim Dazulernen. Aber ich glaube, den hast du sowieso immer :-)